Sie sind hier: Start mehr¬Sinn® Entstehung

mehr¬Sinn® - Entstehung

„Ich bekenne, ich brauche Geschichten, um die Welt zu verstehen."
– Siegfried Lenz 1970

  • Wenn Menschen sich kaum oder gar nicht verbal mitteilen können, traut man ihnen das Verstehen von Geschichten nicht zu und erzählt ihnen erst gar keine. Weit gefehlt!
  • Zwar haben sie meist eine inhaltlich reduzierte und gleichförmige Alltagskommunikation,
  • zwar lernen sie vieles nicht kennen, was sie verstehen könnten, wenn eine andere andere Darstellungsform gewählt würde

Aber:

  • auf der Suche nach kulturellen Teilhabemöglichkeiten entstand 2008 im Rahmen eines Seminares an der Universität zu Köln die erste mehr¬sinnliche Geschichte: Die Bearbeitung der Sage vom Riesen Mils.
  • Die positive Wirkung, die die Geschichte bei der Erprobung in der Praxis zeigte, führte zur Entwicklung einer spezifischen Erzählmethode, eines theoretischen Konzeptes und vieler weiterer Geschichten. Das Projekt der mehr¬Sinn® Geschichten war geboren.
  • 2012 wurde es mit dem mitMensch Preis des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe (BeB) in Berlin ausgezeichnet.